0
0
Subtotal: 0.00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

FAQ

Die Märkte scheinen zuletzt unberechenbarer geworden zu sein, was sich in teils heftigen Schwankungen bemerkbar macht. Umso wichtiger sind also Absicherungen gegen Kursverluste und gerade hier sind Optionen super Lösungen. Auf der anderen Seite bieten sich in einem solchen Marktumfeld auch sehr gute Möglichkeiten für profitable Trades an. Es ist also eher fahrlässig, wenn man jetzt die Augen verschließt und sich NICHT um seine finanzielle Bildung kümmert.

Optionen an sich sind nicht riskant. Vielmehr lassen sich mit Optionen Risiken besser vermeiden, als mit reinen Aktien-Trades. Natürlich gibt es auch riskantere Trades, daher ist es so wichtig genau zu wissen, was man tut. Wir setzen deshalb auf eine umfassende Ausbildung und das Risikomanagement spielt bei uns eine extrem wichtige Rolle.

Dies ist ein Missverständnis, denn wir handeln nicht gegen die Profis! Als Privatanleger sind wir nur kleine Fische, wie soll ein großer Hedgefonds mit Milliardenvolumen an einem Trade gegen uns Geld verdienen? Die Profis spielen in einer anderen Liga mit großen Investoren, Banken, Staats- und Pensionsfonds, Hedgefonds, Versicherungen, Vermögensverwaltungen und anderen Finanzinstituten. Wir kennen die Strategien der Profis und können diesen Vorteil für uns nutzen.

Genau darum ist Optionshandel so interessant! Die meisten Menschen haben zu wenig Zeit, um sich täglich – meisten nebenberuflich – um Ihr Depot zu kümmern. Mit Optionen sind relativ passive Trades möglich, bei denen niemand den ganzen Tag vor dem Bildschirm sitzen muss. Bei den Börsenstrategen geht es also nicht um Daytrading, sondern um strategisches Vorgehen mit wenig Zeiteinsatz.

Einige der erfolgreichsten Investoren der Welt setzen auf Optionen. Ohne dabei das Risiko zu erhöhen sind zusätzliche Einnahmen möglich, Einstiege in Aktien können zu günstigeren Kursen stattfinden und ein zusätzlicher Sicherheitspuffer lässt sich aufbauen.

Schau Dir am besten unser Ausbildungsangebot an und mache Dich ein wenig mit den Inhalten vertraut. Wie schätzt Du Dich und Dein Vorwissen ein? Bringst Du bereits Handelserfahrung mit? Oder stehst Du noch ganz am Anfang? Falls Du Dich schwer tust, dann helfen wir Dir gerne weiter, melde Dich einfach uns!

Je nach Deinem Vorwissen und Deinen Zielen kann schon ein Kurs für Dich ausreichend sein. Ohne Dich genauer zu kennen, können wir natürlich keine Empfehlung aussprechen. Wir legen allerdings großen Wert auf die praktische Umsetzung, und zwar von Beginn an. Du wirst also bereits in den einführenden Kursen Deine ersten Trades aufsetzen können. Viele Trader sind mit den dort erlernten Basisstrategien absolut zufrieden und handeln diese erfolgreich in ihren Depots.

Wir sind ein freies und unabhängiges Ausbildungsunternehmen und haben daher auch keine Kooperationen mit Brokern. Deshalb können wir ganz frei und unvoreingenommen verschiedene Broker beleuchten und unsere Einschätzungen abgeben. Im Rahmen der Grundausbildung bekommst Du von uns auch mehr Informationen zur Brokerauswahl. Solltest Du schon einen Broker haben, der Dir den Zugang zu Optionsmärkten gewährt, kannst Du selbstverständlich bei diesem bleiben – Du bist völlig frei in Deiner Entscheidung.

Nein, wir haben keine eigene Handelsplattform. Wir sind ein freies und unabhängiges Ausbildungsunternehmen, Handelsplattformen fallen in den Bereich der Finanzdienstleistungen. Professionelle Broker stellen ihren Kunden Plattformen für den Handel zur Verfügung, über diese findet auch der Optionshandel statt.

Wenn Du ein Investor bist, der sein Depot langfristig aufbauen möchte und den Optionshandel hierfür unterstützend einsetzt, dann kann schon ein kleineres Depot von 10.000€ ausreichend sein. Für viele lukrative Optionstrades empfiehlt sich allerdings ein größeres Konto, unter ca. 20.000€ sollten es lieber nicht sein. Wir hören zum Teil von Empfehlungen, wie man in „kleinen Konten“ Optionen handeln könne, halten dies aber für komplett unseriös. Nicht alles, was grundsätzlich erlaubt und möglich ist, ist auch sinnvoll. Chancen, Risiken und Diversifikation müssen in einem ausgewogenen Verhältnis zueinander stehen, und das ist erst ab einer gewissen Kontogröße möglich.

Nein, wir sind ein freies und unabhängiges Ausbildungsunternehmen, Hilfe zur Selbsthilfe ist unser Ziel. Signaldienste und Börsenbriefe schaffen nur eine erneute Abhängigkeit, was den Grundsätzen der Börsenstratege widerspricht. In unserem Weekly update und dem Inner Circle bieten wir allerdings regelmäßige Informationen, beantworten Fragen und Helfen bei konkreten Herausforderungen weiter. Wir identifizieren auch mögliche Entwicklungen an den Märkten und erklären, wie diese Einschätzungen zustande kamen. So kann das eigene Vorgehen bei der Marktanalyse überprüft und die erlernten Inhalte gefestigt werden.

Super, Du wirst Dich mit Deinem Vorwissen definitiv leichter tun! Optionen sind allerdings in vielen Bereichen eine eigene Welt, deren Funktionsweise von Aktien & Co. abweicht. Wie sehr hast Du Dich mit diesem Thema schon befasst? Schau Dir am besten die Inhalte im Bereich „Ausbildung“ an oder klicke hier für eine Übersicht über unsere Kurse aus dem Bereich Trading, Optionshandel und finanzielle Freiheit.  Triff für Dich selber eine erste Einschätzung, wie es um Deinen Wissensstand bestellt ist. Falls Du Dir unsicher bist, dann helfen wir Dir gerne weiter. Schildere uns am besten Deine Situation, Deine Ziele und wie Du Dich selber einschätzt.

Super, damit bist Du gedanklich schon in der (doch sehr eigenen) Welt der Derivate angekommen! Wenn Du mit Puts und Calls schon etwas anfangen kannst, wirst Du Dich nicht nur im theoretischen Teil leichter tun, sondern auch schneller in die Umsetzung kommen. Zu den grundsätzlichen Unterschieden zwischen Optionsscheinen und Optionen haben wir schon ein Video aufgenommen. Schau am besten hier in die Börsenstrategen.com Optionshandel-Kursübersicht - oder im Menü unter „Ausbildung“ - und treffe eine erste Einschätzung, wie es um Dein Vorwissen bestellt ist. Bei Fragen helfen wir Dir gerne weiter, melde Dich am besten bei uns und schildere uns Deine Situation.

Das klingt sehr gut – wenn Du bereits Optionen gehandelt hast und auch mit Stillhaltergeschäften vertraut bist, dann gehörst Du wahrscheinlich schon zu den fortgeschrittenen Tradern, wir sprechen hier auch von Advanced (engl. „fortgeschritten“) Traders. Wenn Du Dir hier oder im Menü unter „Ausbildung“ die Kursinhalte der Grundausbildung anschaust, wie schätzt Du Dich dann ein? Bist Du mit allen aufgeführten Punkten vertraut? Dann könnte für Dich der direkte Einstieg in eines der Advanced Module geeignet sein. Falls Du Dir unsicher bist, helfen wir Dir gerne weiter. Melde Dich einfach bei uns und wir finden gemeinsam die beste Lösung für Dich.

Selbstverständlich, wir lassen niemanden alleine! Vom reinen Lernen ist noch niemand erfolgreich geworden, das wissen wir. Deshalb liegt uns die praktische Umsetzung sehr am Herzen. Diese ist nicht nur Bestandteil unserer Ausbildung, sondern wir unterstützen Dich auch ganz konkret. Da ist die aktive Betreuung über Telegram und Email. Dann die Lerngruppen zur Umsetzung der Übungsaufgaben. Und schließlch helfen Dir auch unsere Coaches und Mentoren weiter. Du hast einen persönlichen Ansprechpartner, der Dir bei allen Fragen weiterhilft. Gerade zum Einstieg extrem hilfreich, wenn vieles noch Neuland ist und selbst kleinste Problemchen für Verunsicherung sorgen. Ob bei der Einrichtung der Technik, Fragen zur Depoteröffnung oder bei Verständnisschwierigkeiten der Lerninhalte – wir sind für Dich da!

Wenn Du Einladungen zu unseren kostenlosen Online-Trainings bekommen möchtest, dann trage Dich bitte in das Formular ganz unten auf dieser Seite oder einfach hier ein. Wir informieren Dich dann rechtzeitig, sobald ein Online-Training ansteht! Keine Sorge, Dich erwartet keine Flut neuer Emails. Bei uns kommt Qualität vor Quantität, wir senden Dir nur wirklich spannende Neuigkeiten!

Wenn Du noch weitere konkrete Fragen hast, dann schreib uns gerne an! Unter Kontakt hast Du die Möglichkeit uns mitzuteilen, wo Dich der Schuh drückt. Aber auch Lob, Kritik und Anregungen sind immer gern gesehen! Wir werden uns so schnell wie möglich bei Dir melden, in der Regel bekommst Du innerhalb von 24h eine Antwort.

Wenn Du versuchst Deine Rechnungsanschrift einzugeben, dann sind im Scrolldown-Menü nicht alle Länder verfügbar. Derzeit ist es aus steuerlichen Gründen leider nicht möglich eine Rechnungsanschrift in den USA, Kanada oder Großbritannien zu akzeptieren. Solltest Du bei der Dateneingabe in unserem Online-Shop Schwierigkeiten haben, dann melde Dich gerne bei uns!

Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.

Nichts verpassen!

Erfahre als Erster von unseren Webinaren und Updates. 

Wir verwenden Brevo als unsere Marketing-Plattform. Indem du das Formular absendest, erklärst du dich einverstanden, dass die von dir angegebenen persönlichen Informationen an Brevo zur Bearbeitung übertragen werden gemäß den Datenschutzrichtlinien von Brevo.